Hefeschmelz deluxe – Veganer „Käse“ zum überbacken

„Aber ohne Käse könnte ich nicht“, solche oder ähnliche Aussagen höre ich immer wieder, wenn meinem Gegenüber klar wird, dass ich vegan lebe. Und ich antworte dann immer, ja, stimmt, das ist mir damals auch nicht leicht gefallen. Damals, vor 5 Jahren, war mir klar, dass ich aus ethischen und ökologischen Gründen vegan leben möchte, da dies für mich die einzige logische Konsequenz aus den Informationen war, die ich bis dahin gesammelt hatte. Aber ich mochte doch so gerne Käsekuchen und vor allem dick mit Käse überbackene Nudelaufläufe… „Hefeschmelz deluxe – Veganer „Käse“ zum überbacken“ weiterlesen

Advertisements

Erdnuss-Sesam-Nudeln mit Chinakohl und Karotten

Peanut-Sesame-NoodlesZutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Vollkornspaghetti, nach Packungsanleitung in Salzwasser gekocht
  • 2 EL (Erdnuss-)Öl
  • 250 g Chinakohl, in Streifen geschnitten
  • 200 g Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 1 EL Ingwer, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gehackt
  • 150 ml vom Nudelwasser
  • 3 EL Erdnussmus
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 Messerspitze Chilipulver
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL (schwarzer) Sesam
  1. Während die Nudeln kochen, in einer großen Pfanne Chinakohl bei starker Hitze mit Öl anbraten. Karotten zugeben, dann den Ingwer mit anschwitzen und schließlich den Knoblauch zufügen.
  2. Das Gemüse mit Nudelwasser ablöschen, Temperatur reduzieren und Sojasauce und Erdnussmus unterrühren und mit Chilipulver würzen. Nudeln unterheben und mit Sesamöl abschmecken.
  3. Mit Sesam bestreut servieren.

Grundrezept: Dinkelvollkornnudel mit Hartweizen

Nudelteig in Frischhaltefolie

  • 100 g Dinkel, frisch gemahlen
  • 100 g Hartweizengrieß (fein, gibt es z.B. im italienischen Feinkosthandel)
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • ca. 75 ml Wasser
  1. Alle Zutaten 10 Minuten mit der Hand verkneten, der Teig ist dann noch leicht feucht, klebt aber nicht mehr.
  2. In Frischhaltefolie mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Dann zu Nudeln verarbeiten.

Asiatische Wirsingnudeln mit Sesam

Hier eine Variante von diesem Rezept:

Wirsingpasta

  • 1-2 EL Sesam
  • 200 g Wirsing
  • 1 Karotte
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 250 g Dinkelvollkornspaghetti
  • Rapsöl
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Sojasoße
  • etwas Sesamöl
  1. Zuerst Sesam in einer Pfanne rösten, wieder herausnehmen. Wirsing und Karotten putzen, klein schneiden. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.
  2. Wirsing und Karotten in Öl ca. 2 Minuten braten, dann Knoblauchwürfel zugeben, alles weiter unter rühren braten. Mit Brühe und Sojasauce ablöschen, Sesam dazugeben, die abgetropften Nudeln unterheben, mit Sesamöl und evtl. Sojasauce abschmecken.

Pinke Pasta mit Mandelsauce

Pinke Pasta

Zutaten für 2 Portionen:

  • 250 g Nudeln (VK-Penne)
  • 1 rote Beete, gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 80-100 g Mandelmus
  • 150-200 ml Wasser
  • Öl
  • Balsamicoessig
  • Salz, Pfeffer, Petersilie
  1. Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Zwiebeln in Öl andünsten, Beetewürfel zugeben, braten, mit einem Schluck Wasser und etwas Essig angießen und Beete zugedeckt garen.
  2. Mandelmus mit Wasser verrühren, zu den Beete geben, andicken lassen. Nudeln zugeben und mit Salz, Pfeffer und Petrsilie abschmecken.

Nudeln mit Grünkohl, Karotten und Sesam

Hierfür hat mich dieses Rezept aus der Februarausgabe von Schrot & Korn inspiriert. Leider hatte ich nur noch 100 g Grünkohl im Garten (werde dieses Jahr mehr anpflanen müssen….), deshalb kamen noch Karotten rein:

Grünkohl-Karotten-Nudeln

  • 1 EL Sesam
  • 100  g Grünkohl
  • 2 Karotten
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 200 g Dinkelvollkornspaghetti
  • Rapsöl
  • 75 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Sojasoße
  • etwas Sesamöl
  1. Zuerst Sesam in einer Pfanne rösten, wieder herausnehmen. Grünkohl und Karotten putzen, klein schneiden. Nudeln in Salzwasser nach Packungsanleitung kochen.
  2. Grünkohl und Karotten in Öl ca. 2 Minuten braten, dann Knoblauchwürfel zugeben, alles weiter unter rühren braten. Mit Brühe und Sojasauce ablöschen, Sesam dazugeben, die abgetropften Nudeln unterheben, mit Sesamöl und evtl. Sojasauce abschmecken.

Winterlasagne mit Pastinaken und roter Beete

Winterlasagne

  • 500 g Pastinaken
  • 400 g Rote Beete
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 große Karotte
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Petersilie
  • 4 EL Rapsöl
  • 6 EL Mehl (Weizen 812)
  • 600 ml Hafermilch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Saft 1/2 Zitrone
  • etwas Muskatnuss, gerieben
  • 1/2 TL Senf
  • 2 EL Hefeflocken
  • Lasagneblätter (z.B. Dinkelvollkorn, diesen Teig in 3 Platten fein ausrollen)
  • Salz, Pfeffer
  1. Gemüse würfeln. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten, dann die anderen Gemüsewürfel zugeben, mitdünsten. Mit 300 ml Gemüsebrühe ablöschen und 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  2. Aus Rapsöl,Mehl, Gemüsebrühe und Hafermilch eine Bechamelsauce erstellen, Mit Zitronensaft, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Gemüse mit Petersilie und Salz und Pfeffer abschmecken. 1/3 des Gemüses in eine große Auflauffom geben, Nudelteig (ungekocht) darauf legen, dann ein weiteres Drittel Gemüse darauf verteilen, dann 1/3 der Bechamel darüber gießen. Wieder Nudel, Gemüse, Bechamel und schließlich die 3. Nudelplatte daruf geben.
  4. Hefelocken und Senf in die restliche Bechamel einrühren und diesen Hefeschmelz dann auf der Lasagne verteilen.
  5. 25-30 Minuten bei 180 °C backen.

Dinkelvollkornnudel Grundrezept

Hier ein Rezept für vegane Vollkornnudeln:

  • 150 g frisch gemahlener Dinkel
  • 1/2 TL Salz
  • 1 EL Olivenöl
  • 50-60 ml lauwarmes Leitungswasser

Vollkornnudelteig

  1. Mehl auf eine Arbeitsfläche geben, Salz und Öl in eine Kuhle in der Mitte füllen, etwas Wasser zugeben und von der Mitte her mit dem Mehl verrühren. Nach und nach das ganze Wasser einkneten. Den Teig ca. 10 Minuten ordentlich kneten, er ist dann nicht mehr klebrig.
  2. Teig zu einer Kugel formen und in Frischaltefolie wickeln. Darin mehrere Stunden ruhen lassen (Zimmertemperatur).
  3. Dann Teig ausrollen oder mit einer Nudelmaschine gewünschte Pasta formen.

Pasta mit roter Beete und Maronen

Rote Beete Pasta

Zutaten:

  • 250 g Gemelli, nach Packungsanweisung gekocht
  • 2 kleine rote Beete, mit einem Sparschäler in Streifen gehobelt
  • 1 kleine rote Zwiebel, in Ringe geschnitten
  • 1 Karotte, mit einem Sparschäler in Streifen gehobelt
  • 1 TL gelbe Senfkörner
  • ca. 80 ml Rotwein
  • ca. 100 ml Hafersahne
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 100 g Maronen (vakuumiert, nach Packungsanweisung gekocht)
  • 2 EL Meerrettich, geraspelt
  1. Zwiebeln und Senfkörner in Olivenöl andünsten, Beete- und Karottenstreifen zugeben, mitdünsten. Mit Rotwein ablöschen und einreduzieren lassen. Hafersahne zugeben, Salzen und Pfeffern. Maronen grob hacken und dazu geben.
  2. Nudeln zur Sauce geben, unterheben. Mit Meerretttich servieren.

Gemelli mit Kohl-Mohn-Paprika-Sauce

IMG_1642Zutaten:

  • 250 g Gemelli (oder andere kurze Nudeln)
  • 1 rote Paprikaschote, in mundgerechte Streifen geschnitten
  • 1/4 Weißkohl, in mundgerechte Streifen geschnitten
  • Salz
  • 1-2 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • Rapsöl
  • 2 EL Mohn
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Msp. Chilipulver
  • ca. 90 g Tofubutter (alternativ: Soja-Frischkäse, Soja-Joghurt, Hafersahne… denkbar)
  • ein Schuss Zitronensaft
  1. Paprika und Kohl in Salzwasser 2 Minuten blanchieren, mit einer Schaumkelle herausfischen. Dann im Gemüsewasser die Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  2. Nudeln abgießen, etwas Kochwasser aufheben. Öl im Topf erwärmen und Mohn und Knoblauch darin ca. 2 Minuten anschwitzen. Dann das Gemüse zugeben, würzen. Nudeln, Tofubutter, Zitronensaft und etwas Kochwasser zugeben, verrühren und erwärmen.
  3. Fertig. 🙂

Die Inspiration hierfür stammt von Chefkoch.