Beetroots Gartentour im Juli 2016

Im Untertitel zu diesem Blog heißt es „vegan cocking and gardening“, wobei der zweite Teil dieser Beschreibung von mir in letzter Zeit doch sträflich vernachlässigt wurde und ich mich in letzter Zeit mehr den Rezepten gewidmet habe. Das liegt unter anderem daran, dass auch der Garten – aufgrund von akutem Zeitmangel – weniger Aufmerksamkeit bekam, als üblich. Um beidem Abhilfe zu schaffen gibt es jetzt, tadaaaa, eine neue, monatliche Rubrik auf dem Blog: Beetroots Gartentour!

„Beetroots Gartentour im Juli 2016“ weiterlesen

Advertisements

Schwarze-Johannisbeer-Muffins

Johannisbeer-Muffins

Für 12 Muffins:

  • 250 g Weizenmehl Type 812
  • 50 g Dinkel, fein gemahlen (oder Vollkornmehl)
  • 150 g Vanillezucker (selbst hergestellt aus hellem Rohrohrzucker und Vanilleschoten)
  • 3 TL gestr. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml (Raps-)Öl
  • 250 ml Pflanzenmilch (z.B. Soja-Reis)
  • 110 g schwarze Johannisbeeren
  1. Die trockenen Zutaten verrühren, Öl und Pflanzenmilch zugeben und rühren, bis der Teig klümpchenfrei ist. Schließlich die Johannisbeeren unterheben.
  2. Teig in mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform verteilen und 25 Minuten bei 180°C backen (Stäbchenprobe).