Hefeschmelz deluxe – Veganer „Käse“ zum überbacken

Hefeschmelz-deluxe-veganer-kaese-zum-ueberbacken

„Aber ohne Käse könnte ich nicht“, solche oder ähnliche Aussagen höre ich immer wieder, wenn meinem Gegenüber klar wird, dass ich vegan lebe. Und ich antworte dann immer, ja, stimmt, das ist mir damals auch nicht leicht gefallen. Damals, vor 5 Jahren, war mir klar, dass ich aus ethischen und ökologischen Gründen vegan leben möchte, da dies für mich die einzige logische Konsequenz aus den Informationen war, die ich bis dahin gesammelt hatte. Aber ich mochte doch so gerne Käsekuchen und vor allem dick mit Käse überbackene Nudelaufläufe…

Hefeschmelz-deluxe-veganer-kaese-zum-ueberbacken

Zu dieser Zeit war veganer Käse nur über vegane Onlineshops zu beziehen, heute kann man diesbezüglich ja schon beim Discounter fündig werden. Geschmacklich wirklich vom Hocker hat mich allerdings bisher noch keiner gerissen, den ich probiert habe. Zum Glück gibt es Alternativen. Man kann z.B. Nussmuse (Cahewmus oder Mandelmus) als Topping für Überbackenes verwenden, wie z.B.in meinen Rezepten für gefüllte Paprikas, Polentapizza oder gefüllte Ochsenherztomaten.

Eine ganz bekannte DIY-Variante ist der Hefeschmelz, eine Sauce, mit der man Pizzen und Aufläufe überbacken kann. Die wichtigste Zutat sind Nährhefeflocken, die man im Bioladen, im Reformhaus und neuerdings sogar in manchen Supermärkten kaufen kann (Trockenhefe kann man übrigens nicht als Ersatz verwenden!). Wenn dir der Hefeschmelz nicht schmeckt, kann es auch an den Flocken liegen, da diese, je nach Firma unterschiedlich schmecken. Z. B. mochte ich die von Dr. Ritter am Anfang gar nicht, weil mir der Geschmack zu dominant erschien, heute mag ich sie genau aus diesem Grund.

Das heutige Rezept ist unsere Version des Klassikers mit Tahin als Spezialzutat, die dem Hefeschmelz eine besonders würzige Note verleiht.

Hefeschmelz-deluxe-veganer-käseersatz-einfache-zubereitung

Zutaten:

  • 4 EL Rapsöl
  • 1 EL Olivenöl
  • 5 EL Mehl
  • 5 EL Hefeflocken
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Tahin
  • 400 ml Wasser oder Sojadrink (am besten ungesüßt)
  • Salz, Pfeffer
  1. Zuerst das Öl in einem kleinen Topf erhitzen, dann das Mehl dazu geben und mit einem Schneebesen verrühren bis sich ein leichter Belag auf dem Topfboden bildet.
  2. Dann die Hefeflocken zugeben und nach und nach Wasser (oder Sojadrink) einrühren, damit sich keine Klümpchen bilden. Aufkochen und etwas eindicken lassen.
  3. Mit Zitronensaft, Tahin, Pfeffer und reichlich Salz würzen.
  4. Den Hefeschmelz über das zu überbackende Gericht verteilen und im Backofen überbacken, bis der Hefeschmelz etwas Farbe annimmt.

 

Merken

6 thoughts on “Hefeschmelz deluxe – Veganer „Käse“ zum überbacken

  1. Huhu,
    das ist ja eine interessante Sache mit dem Hefeschmelz als Käseersatz, das muss ich unbeding einmal testen! Kse ist nämlich auch mein größtes Problem beim Umstellen von Vegetarisch zu Vegan…
    Ich stöber mal noch ne Runde bei dir. 🙂

    LG

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s