1 Woche Clean Eating & vegan – Tag 4

Smoothie Bowl vegan mit Kokos-Kefir Clean Eating

Heute wurde es happig. Eine goldene Regel des „Clean Eating“ lautet, 5-6 Mahlzeiten am Tag. Warum denn das? Damit der Blutzuckerspiegel gar keine Chance hat, abzusinken und keine Heißhungerattacken entstehen. Diese Erfahrung hat Svenja von freiveganlife (Initiatorin dieser Blogparade) ja schon am Dienstag gemacht (wie sie damit umgegangen ist könnt ihr hier nachlesen).

Ich hatte zum Glück kein Junk-Food in Reichweite, sodass ich gar nicht in Versuchung gekommen bin. Post-it an mich: Das nächste Mal muss ich mich einfach besser vorbereiten, z.B. am Vortag einen Smoothie machen, den ich dann einfach unterwegs schlürfen kann.

Manchmal gibt es einfach Dinge im Leben, die noch wichtiger sind, als essen. Deswegen habe ich das Frühstück durch eine Tasse schwarzen Kaffee ersetzt. Aber Kaffee (ohne Zucker, versteht sich) ist „clean“. Auch für die erste Zwischenmahlzeit war keine Zeit.

Dafür habe ich mir mittags dann einen Smoothie Bowl gemacht. Bilder davon habe ich in letzter Zeit öfter auf Food Blogs gesehen. Das sind Smoothies zum löffeln. Der dickflüssige Smoothie bestand bei mir aus Kokos-Kefir-Joghurt nach einen Rezept von Kraut-Kopf, TK-Blaubeeren und einer Banane. Getoppt wurde alles mit frischen Blaubeeren, Kiwi, Dinkelflocken und Mandelblättchen.

Smoothie Bowl vegan mit Kokos-Kefir Clean Eating

Am Nachmittag gab es dann einen Rohkostteller mit Kohlrabi-, Karotten- und Gurkensticks mit Chaat Masala, das Mr. B. mal aus Indien mitgebracht hat.

Clean Eating Rohkostteller mit Chaat Masala

Abends gab es ein Briam vom Blech, quasi eine Expressversion dieses Rezepts. Außerdem habe ich statt des Tofus selbstgemachten, gebackenen Mandelfeta verwendet.

Clean Eating Express-Briam mit DIY Mandelfeta vegan

So, und jetzt surfe ich noch bei meinen Mitstreiterinnen vorbei, wie es ihnen beim Clean Eating ergangen ist, bei Svenja von freiveganlife, bei Saskia von Sasisraaainbowlife und  bei Kerstin von littlenecklessmonster_food.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s