1 Woche Clean Eating & vegan – Tag 3

Ein Thema, das mich seit Beginn dieses Experiments beschäftigt, sind die Süßungsmittel. Meine Recherche ergab, dass wohl „roher Honig“ (der fällt ja weg, da nicht vegan) und Ahornsirup „clean“ sind. Letzteres freut mich, da ich dessen karamelligen Geschmack liebe und gerne Pancakes oder Oat Meal damit süße.

Überrascht hat mich allerdings, dass Agavendicksaft nicht „clean“ ist. Dieser wird aus der Agavepflanze hergestellt (der Pflanze, aus der auch Tequilia gemacht wird, aber Alkohol soll beim Clean Eating ja auch vermieden werden) und mit einem aufwendigen Verfahren eingedickt und haltbar gemacht.

Da ich die ersten 3 Tage alle Süßungsmittel weggelassen habe und ungesüßte Pflanzenmilch oder Sojajoghurts verwendet habe, habe ich den gestrigen Porridge z.B. mit zerdrückter Banane gesüßt, auch sehr fein. Eine Variante, die ich beibehalten werde.

Nun zu meinem heutigen Essverhalten:

Morgens: Kerniges Roggenbrot mit Cashewmus, dazu eine Tasse Schwarztee.

Mittags: Ein Sandwich mit Avocado, Tomate und Ruccola (letzterer frisch aus dem Garten) und ein Joghurt mit Obst als Dessert

Clean Eating vegan Avocado Sandwich mit Vollkornbrot

Snack: Nüsse, Obst

Abends: Ein großer Salat mit gerösteten Kidneybohnen (2 Teller davon).

Clean Eating Salat mit gerösteten Kidneybohnen

Wasserstand: mindestens 2 Liter

Wie es meinen Mitstreiterinnen bei der Clean Eating Woche wohl ergangen ist? Ich schau gleich nach bei Svenja von freiveganlife, bei Saskia von Sasisraaainbowlife und  bei Kerstin von littlenecklessmonster_food.

Wie ist denn Eure Meinung zu Zucker und Co.? Berichtet mir bitte davon in den Kommentaren!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s