Emmerbrot mit Sauerteig

DRAX MÜHLE - Mehl und Naturkost - Rechtmehring

„Emmer oder Zweikorn bezeichnet eine Weizenart, die zusammen mit dem Einkorn eine der ältesten kultivierten Getreidearten darstellt. Diese Weizenart mit lang begrannten, meist zweiblütigen Ährchen wird heute in Europa kaum noch angebaut. Das Emmergetreide ist besonders eiweiß- und mineralstoffreich. Vollkornbackwaren verleiht Emmer einen herzhaften Geschmack.“

Zitat: http://www.drax-muehle.de

Grund genug also, ein Brot damit zu backen. Es sollte ein freigeschobenes mit Sauerteig werden:

Emmerbrot

Zutaten:

  • 400 g Roggensauerteig (aus 200 g frischgemahlenem Roggen und 200 ml Wasser am Vortag hergestellt)
  • 200 g Emmer (frisch gemahlen)
  • 100 g Weizen (frisch gemahlen)
  • 400 g Weizenmehl Type 550
  • 350 – 400 ml Soja-Reis-Drink
  • 1 EL Apfelessig
  • 2 TL Salz
  • Brotgewürz
  • Sonnenblumenkerne und Leinsamen nach Belieben
  1. Soja-Reis-Drink mit dem Apfelessig verrühren und kurz stehen lassen. Dann alles zusammen mit den anderen Zutaten verkneten. Der Teig soll feucht sein, aber nicht zu klebrig. 30 Minuten Teigruhe.
  2. Dann den Teig wirken und in ein bemehltes Gärkörbchen für 1,5 kg Brote legen und mit einem Geschirrtuch abgedeckt gehen lassen (ca. 2 Stunden, Fingerprobe durchführen).
  3. Backofen auf 200 °C vorheizen (mit Backstein, sofern vorhanden) und in eine Fettpfanne darunter Wasser geben. Brot darin 15 Minuten backen, dann Temperatur auf 180°C reduzieren und 40 Minuten fertig backen.

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s