Austernpilze Züricher Art mit Rösti

HIlfe! Austernpilzschwemme! Da kam der Schweizer Klassiker ganz recht. Statt der Kälbchen mussten die Austernpilze dran glauben. Dazu gab es ein rohes Rösti, nach Mamas Art.

Austernpilze Züricher Art

Zutaten:

  • 750g Kartoffeln, geschält, grob geraspelt
  • Muskat
  • 500g Austernpilze, in Streifen geschnitten
  • 1 Zwiebel, fein gewürfelt
  • 80 ml Weißwein
  • 150 ml Hafersahne
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 TL Petersilie, gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • Rapsöl
  1. Kartoffeln mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Öl in einer großen beschichteten Pfanne auf niedrig-mittlerer Stufe erhitzen. Kartoffelraspel in die Pfanne geben und flachdrücken. Mit Deckel braten bis die Unterseite goldbraun ist. Dauert ca. 25 Minuten. Rösti auf den Deckel stürzen und gewendet wieder in die Pfanne gleiten lassen. Ohne Deckel auch auf der anderen Seite goldbraun braten.
  2. Inzwischen (nach dem Wenden) die Pilze portionsweise in einer Pfanne auf höherer Hitze in Öl leicht braun anbraten. Beiseite stellen. In der Pfanne die Zwiebel glasig braten. Mit Wein ablöschen und den Wein verkochen lassen. Die Pilze dazu geben, kurz braten. Ablöschen mit Hafersahne und wieder erhitzen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft. Petersilie dazugeben. Mit Rösti servieren.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s