Seitan-Schaschlik nach russischer Art mit Seitan-Chunks aus dem Glas

2 Dinge, die ich schon seit einem Weilchen ausprobieren wollte: Seitan mit Sud im Glas und Schaschlik auf russische Art. Vegan natürlich. Ergebnis: Zarter aber bissfester Seitan am Spieß.

Seitan-Schaschlik-Spieß auf russische Art

Zutaten für 3 Gurkengläser:

  • 2 1/8 Cups Gluten
  • 1/2 Cup Kichererbsenmehl
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1 TL Piment
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL Rauchsalz
  • 2 TL Gemüsebrühpulver
  • 2 Cup kaltes Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zuckercouleur (optional)

Für den Sud:

  • 1 Zwiebel
  • 1-2 EL Gemüsebrühpulver
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Apfelessig
  • ca. 800 ml kaltes Wasser

Außerdem:

  • 1 rote Paprika (optional)
  • 2 TL scharfes Ajvar
  • 4 EL Ketchup
  • Bohnenkraut
  1. Für den Seitan zunächst die trockenen und flüssigen Zutaten seperat vermischen, dann die Flüssigkeit zur Glutenmischung geben und verkneten.
  2. 1/2 Zwiebel mit etwas Wasser mit einem Pürierstab fein mixen. Wasser, Öl, Essig, Tomatenmark, Agavendicksaft und Gemüsebrühpulver unterrühren. Die übrigen Zwiebel in feine Scheiben schneiden.
  3. Seitanteig dritteln. Etwas Sud und je ein Lorbeerblatt in die Gläser geben. Vom Teig mundgerechte Stückchen abreißen und diese ins Glas geben, immer wieder mit Sud aufgießen. Gläser bis ca. 1-2 cm unter den Rand füllen.
  4. Zugeschraubte Gläser in den Schnellkochtopf stellen. Wasser in den Topf einfüllen. Deckel schließen und gemäß Anleitung (wie „Fleisch einkochen“) 25 Minuten auf Stufe 2 einkochen.
  5. Gläser auskühlen lassen. Eines der Gläser öffnen und Seitanchunks abtropfen lassen, Sud dabei auffangen. Seitan zusammen mit Paprika auf Spieße stecken (1 Glas ergibt ca. 4 Spieße). Die übrigen Gläser aufbewahren (wenn der Twistoff-Deckel nach innen gezogen ist, besteht ein Vakuum und der Seitan müsste ohne Kühlung haltbar sein). Grillen.
  6. Sud mit Ketchup, Ajvar und Bohnenkraut zu einer Schaschliksauce verrühren. Alles zusammen servieren (z.B. mit Salat und gegrillten Zucchinischeiben).
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s