Wärmendes Kichererbsencurry mit Brennnesseln

Brennnessel-CurryZutaten:

  • 300 g gekochte Kichererbsen
  • 2 Karotten, in Scheiben geschnitten
  • 3 Handvoll Brennesselspitzen
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten
  • Öl
  • 125 g Quinoa (weiß und rot gemischt)
  • 1 TL Kreuzkümmel, ganz
  • 1/4 TL Senfsamen
  • 1/4 TL Bockshornkleesamen
  • 1/2 Zimtstange
  • 2 Kapseln grüner Kardamom
  • 2 Kapseln schwarzer Kardamom
  • 1 Stück Ingwer, gehackt
  • 1 Blatt Muskatblüte
  • 2 TL Koriander
  • 1/4 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Prise Asafoetida
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 Prise Pfeffer
  • Saft 1/2 Zitrone
  • Salz
  • evtl. 1 Chilischote zur Garnitur
  1. Quinoa nach Packungsanleitung kochen.
  2. Kreuzkümmel, Senf, Bockshornkleesamen, Kardamom, Zimtstrange und Ingwer in Öl anbraten. Die übrigen Gewürze im Mörser mahlen und zusammen mit den Karotten eine Minute mit anschwitzen. Dann Tomaten und Brennesseln zugeben, ca. 10 Minuten köcheln lassen. Schließlich die Kichererbsen dazugeben und erwärmen, mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  3. Nach Belieben mit Chili garnieren und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s