Weltmeister-Brötchen & Sauerteig

Heute gab es diese Brötchen zum Frühstück:

Weltmeisterbrötchen

Das Rezept habe ich bei Chefkoch gefunden, und mich auch daran gehalten. Ich habe 812er Weizenmehl verwendet und die Brötchen über Nacht im Kühlschrank gehen lassen und erst am Morgen gebacken (wie es in den Kommentaren steht). Die waren so lecker, die wird es jetzt öfter geben.

Außerdem mache ich jetzt endlich mal eine Sicherheitskopie von meinem „Teigi“ (so heißt mein Sauerteig, der mich jetzt seit 5 Jahren begleitet – Happy Birthday, Teigi!), so wie es in diesem Artikel steht. Dann muss ich keine Angst mehr haben, dass ihm etwas zustößt.

Advertisements

2 Gedanken zu „Weltmeister-Brötchen & Sauerteig

  1. Ui, die sehen auch suuuper lecker aus 🙂 Und die Idee, die Brötchen mit Sauerteig und Über-Nacht-Gare zu backen, finde ich auch toll. Wird unbedingt gemerkt und bei Gelegenheit ausprobiert 🙂
    Viele Grüße!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s