Sauerteig-Karotten-Brot

Karotten-Sauerteig-Brot

  • 3-4 EL Roggensauerteig Anstellgut
  • 475 g Roggen, fein gemahlen
  • 50 g Dinkel, fein gemahlen
  • 75 Hafer, fein gemahlen
  • 1 Karotte, fein geraspelt
  • Brotgewürz
  • 2 gehäufte TL Salz
  • 5 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Leinsamen, geschrotet
  1. Am Vortag (oder bei „fittem“ Sauerteigstarter am frühen Morgen) 200 g Roggenmehl mit Anstellgut und ca. 200 ml lauwarmem Leitungswasser verrühren. Bei Zimmertemperatur stehen lassen.
  2. Am Folgetag (oder Abend) 3-4 EL Anstellgut abnehmen und in einem Schraubglas im Kühlschrank für das nächste Brot aufbewahren. Dann die übrigen Zutaten und ca. 350 ml warmes Wasser dazugeben und verrühren. 30 Minuten stehen lassen. Dann Teig in eine gefettete und bemehlte Kastenform geben, die sauerteigbeständig ist. Zugedeckt (Folie) an einem warmen Ort im Zimmer stehen lassen, bis der Teig schön aufgegangen ist.
  3. Etwas Wasser auf ein Backblech schütten, Ofen auf 250 °C vorheizen. Brot 10 Minuten bei dieser Temperatur backen, dann Regler auf 170 °C zurückdrehen, weitere 40 Minuten backen. Brot aus der Form lösen und noch 10-15 Minuten weiter backen.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s