Vegan Wednesday VIII & Mac&day IV

So schnell kann’s gehen, schon wieder Vegan Wednesday. Diesemal wird von Cara gesammelt und ich freue mich schon zu sehen, was bei den anderen alles so auf dem Teller landet.

Hier mein Tag in Wort und Bild:

Morgens:

Frühstück

(Amaranth-Roggen-)Brot mit Kornelkirschmarmelade und Kräutertee.

Vormittags:

Zitronenmuffins

Diese Zitronenmuffins von Veganpassion (den Ahornsirupguss habe ich am Ende weggelassen) hab ich in die Arbeit mitgenommen. Auch wenn es den Kollegen nicht klar war, wie Kuchen ohne Ei funktioniert, geschmeckt haben sie!

Mittags:

Lunch

(Amaranth-Roggen-)Brot mit Senf und Räuchertofu und Apfel dazu.

Abends:

Käse-Nudeln

Bei mir gibt es, wie jeden Vednesday, Nudeln zum Abendessen (mit Salat im Hintergrund). Dieses mal habe ich versucht mich an ein Rezept zu halten, und es hat auch fast geklappt. Das Rezept stammt aus dem Buch „Vegan & vollwertig genießen“(Annette Heimroth, Brigitte Bornschein)  und heißt „‚Käse‘-Nudeln“. Allerdings habe ich statt einer gelben eine rote Paprikaschote und statt einer orangenen eine purpurne Karotte verwendet, sodass das Ergebnis rosa wurde. Das fand ich dann eigentlich auch ganz schön… Und so lecker, dass ich mir gedacht habe ich könnte mal mehr aus dem Buch nachkochen…

Advertisements

8 Gedanken zu „Vegan Wednesday VIII & Mac&day IV

  1. Hm, Räuchertofu und Senf aufs Brot, das mag ich auch.

    Und die Nudeln aus dem Buch werde ich auch mal ausprobieren. Ich habe es auch und koche eigentlich nie etwas daraus. Komisch eigentlich.

  2. Glaubst du, du könntest mir das Rezept für die rosa Nudelngeben? Das sieht echt interessant aus, sodass ich das auch einmal ausprobieren möchte.
    Zu mir sagen sie auch immer, man könne keinen Kuchen ohne Eier backen. Aber das wissen wir ja besser 😉
    Und wenn sie dann einen essen, dann heißt es zuerst, der würde ganz normal schmecken, dann sag ich, dass da keine Eier drinnen sind und dann heißt es, man würd das schmecken, dass keine drinnen sind. Jaja…

    Liebe Grüße
    Liljana

  3. die Nudeln sehen ja interessant aus!
    Ich bin mittlerweile recht überzeugt, dass es keinen nennenswerten Unterschied zwischen veganen und unveganen Backwaren gibt. Der Durchschnittsmensch schmeckt ein Ei auf ein halbes Kilo Mehl auch eher nicht raus 😉

    Danke dir fürs mitmachen! Liebe Grüße

    1. Hallo Cara,
      gerne und vielen Dank für diese tolle Aktion!
      Ich finde auch, dass Ei im Kuchen nach gar nichts schmeckt… Die Verwunderung bestand mehr darin, wie denn das Backwerk ohne Ei zusammen halten kann. Man muss ja nicht alles verstehen 😉
      LG
      Beetroot

      1. ich finds immer witzig wie wenig der Durchschnittsmensch über die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln und Co wissen, Brot hält ja auch ohne Ei, aber darüber macht sich irgendwie keiner Gedanken 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s