Mac & Kürbeese

Mittwoch = Nudeltag. Die Inspiration für dieses Rezept fand ich hier.

Mac & Kürbeese

Zutaten:

  • ca. 300 g Hokkaido-Kürbis (entkernt, gewürfelt), ca. 1/3 Hokkaido
  • 50 g Cashew-Bruch
  • 200 ml Sojadrink
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/4 TL Paprika süß
  • 1/4 TL Senf mittelscharf
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1 TL Salz
  • 1 Zweig Strauchbasilikum (Blätter abgezupft)
  • 3 Zweige Zitronenthymian (Blätter abgezupft)
  • 3 TL Hefeflocken
  • 250 g Pasta (z. B. Dinkelmuscheln)
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 1/4 TL Paprika süß

Kürbeese

Und so wird’s gemacht:

  1. Kürbiswürfel im Schnellkochtopf 4 Minuten (Stufe 1) dämpfen, bis er weich ist. Abkühlen lassen.
  2. Cashews im Mixer mahlen, Sojamilch, Zitronensaft, Gewürze, Hefe, Knoblauch und Kräuter mixen, dann Kürbis zugeben, zu einer Paste pürrieren.
  3. Nudeln nach Packungsanweisung kochen, mit Kürbiscreme vermengen, in Auflaufform geben. Mit Semmelbrösel und Paprikapulver vestreuen. Bei 180°C 15 Minuten backen.

6 thoughts on “Mac & Kürbeese

  1. Sehr geniales Rezept. Ist bestimmt sehr käseartig geworden, oder?
    Einen sehr schicken Blog hast du da, der wird gleich mal abonniert! Ich will ja bei dir auf dem Laufenden bleiben, bei deinen leckeren Ideen 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Juli

    1. Hallo Juli!
      Vielen Dank für das Lob, das gebe ich gleich mal zurück (und folge Deinem auch)!
      Ja, wurde sehr käsig und sehr mächtig, wenn man nicht total ausgehungert ist reicht die Menge für 3-4 Leute. 😉
      Viele Grüße
      beetroot

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s