Nussbällchen mit Tomatensauce und Polenta

Zu Omni-Zeiten habe ich mir nie viel aus Hackbällchen gemacht. Jetzt schon:

Zutaten für die Bällchen:

  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 50 g gemahlene Walnüsse
  • 50 g Paniermehl
  • 80 g Hefeschmelz vom Vortag (hatte Puddingkonsistenz)
  • 1 getrocknete Tomate (in Öl), fein gehackt
  • 1 TL Thymian
  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • etwas Öl

… für die Tomatensauce:

  • 1 rote Zwiebel, fein gewürfelt
  • ca. 600 g frische Tomaten
  • Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Zucker
  • Etwas Chili
  • 1 Thymian-Zweig
  • Salz, Pfeffer

… für den Polenta:

  • 125 g Polenta
  • 500 ml Waser
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Salbei
  • Salz

… und noch ein Salbeizweig.

So geht’s:

  1. Eine Zwiebel in Öl anbraten, aus dem Topf nehmen, in eine Schüssel geben. Mit den anderen Zutaten für die Bällchen vermengen.
  2. Zweite Zwiebel und Knoblauch in Öl anbraten, Zucker etwas karamellisieren lassen. Die anderen Zutaten zugeben und 1/4 Stunde kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Tischtennisballgroße Bällchen aus der Masse formen, in geölte Auflaufform sezten. Salbeizweig dazu legen. Mit Tomatensauce übergießen. Bei 190 °C 20 Minten  backen.
  4. In der Zwischenzeit Polenta nach Packungsanweisung zubereiten, Kräuter untermischen und salzen. Zusammen mit den Bällchen und der Tomatensauce servieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s