Garten-Pizza mit Pesto und Macadamia-„Käse“

Es ist Erntezeit. Mein Schatz backt mir eine Pizza, mit Tomaten, Paprika, Basilikum aus dem Garten. Die Idee für den Macadamia-„Käse“ habe ich hier geklaut.

Garten-Pizza

Zutaten für Pizzateig*

  • 1000g Dinkelvollkornmehl*
  • 5g Hefe
  • 1 Prise Zucker
  • Wasser, handwarm
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Salz

Zutaten für Pesto

  • 2 Handvoll Basilikum-Blätter
  • 2 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe

Zutaten für Macadamia-„Käse“

  • 50 g gesalzene Macadamia-Nüsse
  • 1 Zweig Rosmarin (Nadeln davon)
  • 1 grüne Olive, entkernt
  • 15 g Mandeln (gehobelt)
  • 50 ml Wasser
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer

Weitere Zutaten (Belag):

  • 2 kleine Paprika, in Streifen
  • 1 rote Zwiebel, dünne Ringe
  • 10 grüne Oliven
  • 2 TL Oregano
  • 2 Fleischtomaten, 3 gelbe Tomaten (oder entsprechende Menge andere Tomaten) in Scheiben

Zubereitung:

  1. Am Vorabend Mehl in große Schüssel füllen. Eine „Grube“ darin formen, die Hefe rein bröckeln, eine Prise Zucker dazugeben. Mit 150 ml warmem Wasser auffüllen und die Hefe auflösen. Mit Mehl bestreuen. Wenn die Hefe aufschäumt (so nach 10 Minuten) Olivenöl und Salz dazugeben. Unter Kneten nach und nach warmes Wasser dazufügen, nach Gefühl (ca. 400 ml). Und dann kräftig kneten (ca. 10 Minuten von Hand). Der Teig soll feucht sein, aber nur leicht klebrig. Mit feuchtem Geschirrtuch abdecken. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  2. Für die Macadamia-Creme einfach alle Zutaten im Mixer zusammen mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Auch für das Pesto alle Zutaten im Mixer zusammen mixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Ofen vorheizen, so heiß wie’s geht.
  5. 1/4 des Pizzateigs ausrollen (Rest einfrieren, s.u.). Wir machen daraus zwei runde große Pizzen.
  6. Zuerst Tomatenscheiben auf dem Teig ausbreiten. Die restlichen Zutaten darauf verteilen. Das Pesto darüber träufeln. Salzen und pfeffern.
  7. Goldbraun backen (Backzeit vom Ofen abhängig, ca. 10 Minuten).
  8. Schließlich Macadamia-Creme in Klecksen darauf verteilen, servieren.

*Pizzateig wird bei uns immer aus 1000g Mehl gemacht, die Menge reicht für 8 große Pizzen. Wir verwenden 1 Viertel am nächsten Tag, der Rest wird in Portionen eingefroren. Sehr praktisch, wenn man mal spontan Pizzagelüste entwickelt.

Advertisements

3 Gedanken zu „Garten-Pizza mit Pesto und Macadamia-„Käse“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s